Τετάρτη, 9 Ιανουαρίου 2019

Το τρέχον τεύχος του ZNT / The current issue of ZNT

Zeitschrift für Neues Testament 21/42 (2018)
Johannesoffenbarung

Neues Testament aktuell
  • Tobias Nicklas, "Neue Forschungen zur Johannesapokalypse"
Zum Thema
  • Thomas Paulsen, "Apollon, Babylon und die Insel der Seligen Intertextuelle Beziehungen zwischen Werken nichtchristlicher griechischer Autoren und der Johannesapokalypse" 
  • Hanna Roose, "Der Fall der „Hure Babylon“ und das Schicksal der gealterten Prostituierten Ein ikonographischer Zugang zu Offenbarung 18"
  • Michael Sommer - Brenda Willmann, "„… Geld alleine macht auch nicht glücklich“ Ein Plädoyer für einen numismatischen Neuansatz in der Apokalypseforschung"
Kontroverse
  • Kristina Dronsch, "Ist die Johannesoffenbarung eine Kampfschrift gegen Rom? Einleitung zur Kontroverse"
  • Manuel Vogel, "Das letzte Buch der Bibel als Auftakt Zur Stellung der Johannesoffenbarung in der Geschichte des frühen Christentums"
  • Stefan Alkier, "Die große Stadt. Warum die Johannesapokalypse nicht als „Kampfschrift gegen Rom“ erschlossen werden kann"
Hermeneutik und Vermittlung
  • Marco Frenschkowski, "Applaus im Himmel? Gedanken zum Gott der Apokalypse zwischen Phantastik und Politik"



Δεν υπάρχουν σχόλια: